Netzwerken ohne Netzwerk

Mai 6th, 2009

Der Internetriese Google macht sich die Social-Networking-Welt ohne explizites Social Network zu eigen. Nachdem das Google-Netzwerk Orkut, das außerhalb Brasiliens kaum wahrgenommen wurde, offenbar wenig Innovationsspielraum bietet, treibt der Konzern nun die Strategie einer dezentralen Vernetzung über seine bestehenden Dienste voran. So können etwa Gmail-Kontakte als Freundesliste genutzt werden, um Fotos auf Picasa oder Postings auf Blogger.com zu teilen. Eine weitere soziale Komponente bieten Profilseiten mit Fotos, die von Usern erstellt werden können. Diese werden nun in einer am Dienstag gestarteten Kampagne heftig von Google beworben. „Es handelt sich dabei bislang um ein reines US-Angebot, das allerdings schon längere Zeit auf dem Markt ist, nun aber noch mehr Aufmerksamkeit erhalten soll“, erklärt Google-Sprecher Kay Oberbeck. kompletten_Artikel_lesen

Deutschland liegt bei Unternehmen2.0 vorne!

November 14th, 2008

Social Networking in der Arbeitswelt wird zunehmend als effizientes Werkzeug zu transparenter Arbeitsweise erkannt. Das zeigt eine Marktstudie unter 2.510 Arbeitnehmern von Klein- und Mittelbetrieben, die die britische Agentur Dynamic Markets http://dynamicmarkets.co.ukin Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden durchgeführt hat. Deutschland zeigte sich im Vergleich als Spitzenreiter: 72 Prozent der Menschen, die in ihrer Arbeit den Computer verwenden, nutzen hier bereits eine oder mehrere Formen sozialer Netzwerke. „Es ist fantastisch zu sehen, wie fortgeschritten die deutschen Betriebe auf diesem Gebiet bereits sind. Die Betriebsleitungen haben kaum Angst, ihren Mitarbeiter diese Kommunikationsform zuzutrauen“, sagt Studienleiterin Cherry Taylor in einem Interview. kompletten_Artikel_lesen