Deutschland liegt bei Unternehmen2.0 vorne!

November 14th, 2008

Social Networking in der Arbeitswelt wird zunehmend als effizientes Werkzeug zu transparenter Arbeitsweise erkannt. Das zeigt eine Marktstudie unter 2.510 Arbeitnehmern von Klein- und Mittelbetrieben, die die britische Agentur Dynamic Markets http://dynamicmarkets.co.ukin Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden durchgeführt hat. Deutschland zeigte sich im Vergleich als Spitzenreiter: 72 Prozent der Menschen, die in ihrer Arbeit den Computer verwenden, nutzen hier bereits eine oder mehrere Formen sozialer Netzwerke. „Es ist fantastisch zu sehen, wie fortgeschritten die deutschen Betriebe auf diesem Gebiet bereits sind. Die Betriebsleitungen haben kaum Angst, ihren Mitarbeiter diese Kommunikationsform zuzutrauen“, sagt Studienleiterin Cherry Taylor in einem Interview. kompletten_Artikel_lesen

Enterprise 2.0

Juni 10th, 2008

Ich habe mir gerade die aktuelle Studie von T-System zum Thema Unternehmen und Web 2.0 angeschaut.

Folgende Erkenntnisse wurden zutage gefördert:

Zwei Drittel aller befragten Unternehmen erwarten eine positive Zukunft für den Einsatz von Web 2.0-Anwendungen. 82% der angesprochenen Unternehmen setzen Web 2.0-Anwendungen für die Kommunikation mit ihren Kunden ein. Die meisten aktuellen Herausforderungen im Bezug auf den Einsatz von Web 2.0 sehen die Unternehmen in den Bereichen der externen Kommunikation und im Personalwesen (jeweils 19%). In allen Bereichen hat sich der Einsatz von Web 2.0-Anwendungen bewährt und als nützlich erwiesen, jedoch blieb der Nutzen in allen Fällen unter den Erwartungen. Nur 15% der Unternehmen haben Web 2.0-Anwendungen bereits voll in ihre IT integriert. Mehr als 50% befinden sich noch in der Anfangsphase der Integration. Zwar haben Wikis die größte Verbreitung in Unternehmen (66%), Webcasts führen jedoch bei der Betrachtung des bereits erschlossenen Marktpotenzials (82%). In allen Fällen setzen Unternehmen bei der Umsetzung verstärkt auf Standardlösungen.

Beim Schreiben diesen Post krabbelt es mir in der Nase. Denke das soll heißen: „In diesem Feld gibt es noch allerhand Gold zu schürfen!“ 😉

gesehen beim Dresdner Z-Forum

Web 2.0 war gestern heute ist Supermarkt 2.0 auf der Überholspur :-)

Januar 2nd, 2008

Alles kostenlos, alles verlinkt und mit Suchbegriffen verknüpft; so wie man sich das als anspruchsvoller Verbraucher halt wünscht 🙂

VIEL SPAß BEIM EINKAUFEN!